Integrations­kinder­garten Zwergerl­stube

Wir über uns

Unser Integrationskindergarten Zwergerlstube liegt in unmittelbarer Nähe zum Campus des BRK mit Kinderkrippe und Kinderhorten, sowie zur Grundschule.

Wir freuen uns über mehr als 1000m2 Spiel- und Lernfläche für die Kinder, eine großzügig geschnittene Aula und einen Erlebnisgarten von mehr als 4000m2

Die Bewegungsbegeisterung unserer Kinder ist enorm groß und wir können ihr mit diesem Platzangebot und unserer pädagogischen Haltung auch entsprechen. 

Unser Bild vom Kind

„Erziehung streut keinen Samen in die Kinder hinein, sondern lässt den Samen aufgehen, der in ihnen liegt.“

Khalil Gibran

Unser Bild vom Kind vertraut auf die in jedem Kind innewohnenden Kräfte und auf seine ureigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten.

Kinder erforschen sich selbst und die Welt um sie herum eigenaktiv; d.h. lernen und verstehen sind das Ergebnis dessen, was das Kind in diesem Moment bereit ist, nachzuvollziehen und was es dabei selbst zu bewältigen vermag. Wir nutzen die Quellen kindlichen Lernens, um seine Eigenentwicklung optimal zu unterstützen: Die kindliche Neugierde, die Lust am Erproben und Erforschen – ja, am Lernen selbst. 

Wir gestalten unser Zusammenleben im Kindergarten so, dass jedes einzelne Kind mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen wertgeschätzt wird; wir gewährleisten jedem Kind seine ihm angemessene Weiterentwicklung.

Damit das Kind Schöpfer seiner eigenen Umwelt sein kann, ermöglichen wir ihm vielseitige Erfahrungen, um sein Wissen zu bereichern und seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln. 

Auf seinem Entwicklungsweg braucht das Kind uns als Erziehungspartner und bekommt unsere Unterstützung und unseren Schutz in Form von

  • Akzeptanz und Respekt des Individuums,
  • Toleranz, Gleichberechtigung und Wertschätzung,
  • anerkennender Bestätigung und einfühlsamer Beziehung,
  • Klarheit und Echtheit im Verhalten,
  • Motivation zum eigenständigen Handeln, sowie
  • klaren Regeln und Grenzen.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Unserem täglichen pädagogischen Handeln liegt der Grundsatz von Maria Montessori zugrunde:

„Ich mag dich so, wie du bist. Ich vertraue auf deine Fähigkeiten. Wenn du mich brauchst, bin ich für dich da. Versuche es zunächst einmal selbst.“

Maria Montessori

  • Integration = Es ist normal, verschieden zu sein!
  • Eingewöhnung = individuell 
  • Tiergestützte Pädagogik = Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen
  • Prävention = Missbrauchsprojekte, Gesundheitsverständnis, „Faustlos“ als Konfliktlösungskonzept
  • Freies Spiel = Kinderraum soll Spielraum, soll Lernraum sein!
  • Lernen in altershomogenen Gruppen = Projektarbeiten, Vorschulförderung, Bewegungserziehung u. v. m.
„Erzähle mir – und ich vergesse
Zeige mir – und ich erinnere.
Lasse es mich tun – und ich verstehe!“

Konfuzius

  • Sprache = Als Brücke vom ICH zum DU: Sprachförderung, Bücher, Lieder, Gedichte, Lyrik, Märchen…
  • Motorik/Psychomotorik = Bewegung ist viel mehr als Fortbewegung!
  • Einschulungsdiagnostik = Anschließend eine ausführliche und umfangreiche Beratung der Familien zur bevorstehenden Einschulung ihrer Kinder.
  • Zusammenarbeit mit Eltern = Regelmäßige Entwicklungsgespräche, Systemische Erziehungs- und Entwicklungsbegleitung, Hospitationsmöglichkeiten…

Konzeption herunterladen

Unser Team - eine starke Mannschaft

Unser Verhältnis zueinander zeichnet sich aus durch Gleichwertigkeit und gegenseitiges Vertrauen. Dabei ist unsere Grundhaltung geprägt von Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung.

Unser Team setzt sich aus Frauen und Männern jeder Altersstufe zusammen mit einem reichhaltigen Kenntnis- und Erfahrungsschatz aus interdisziplinären Bereichen.

Berufe wie Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Sozialpädagog*innen, Sonderpädagog*innen, Psycholog*innen, Heilerziehungspfleger*innen sind vertreten, und wer weiß, welche Berufsgruppen noch hinzukommen – eben ein sehr reichhaltiger Schatz. Des Weiteren pflegt das Team kontinuierlich intensiven Austausch mit allen externe Therapeuten.

Alle Teammitglieder nehmen regelmäßig Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil. 

Aktuelles über die Kita

Schnuppertage dienen der Entscheidungsfindung; sie werden ab 29. Januar über mehrere Wochen in der Zwergerlstube angeboten. Die Anmeldung hierfür erfolgt am Tag der offenen Tür.

Anmeldung Kindergarten: Januar bis März 2024 – Bitte melden Sie sich bei der Gemeinde an, wenn Sie sicher sind, welchen Kindergarten Ihr Kind besuchen soll. Die Auswertung zur Aufnahme findet erst nach dem 31.03. statt, sodass Sie ausreichend Zeit haben, die in Frage kommenden Einrichtungen zu besuchen, um die bestmögliche Entscheidung für Ihr Kind zu treffen.

Einblicke

Youtube-Video laden Durch Aktivieren der Videofunktion wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt und Cookies gespeichert. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung und die Datenschutzinformationen von Google.

Deine Ansprech­partnerin

Jutta Seyfferth
Einrichtungsleiterin
Tel.: 08131/997533 seyfferth​@kvdachau.brk.de

Kinder­krippe „Zwergerl­stube“

Sesamstraße 2
85757 Karlsfeld

Telefon:
08131/997533

Telefax:
08131/997534

E-Mail:
zwergerlstube@kvdachau.brk.de

Öffnungs­zeiten

Montag bis Freitag
06:45 bis 17:00 Uhr