Am letzten Tag ihrer Ausstellung im Rotkreuzhaus spendete die Freie Malgruppe Dachau 1.000 Euro an das BRK Dachau. Die Summe stammt aus dem Verkauf von Bildern, Kalendern und Ansichtskarten aus der diesjährigen Ausstellung sowie aus Spenden von Mitgliedern und Förderern.  Erfreut war die erste Vorsitzende Renate Günthner: „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Seit Jahren unterstützen wir damit gerne das BRK Dachau.“ Mit großer Freude nahm der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath das Sparschwein aus den Händen von Renate Günthner und Hannelore Baumann von der Freien Malgruppe entgegen. Bernhard Seidenath betonte: „Dass die Mitglieder der Freien Malgruppe Dachau seit Jahrzehnten ihre jährlichen Kunstausstellungen im BRK-Haus am Rotkreuzplatz veranstalten, ist der Beweis einer engen gegenseitigen Verbundenheit. Auf diese Weise finden die Kunst und die Liebe zu den Mitmenschen zueinander.“

(li nach re): Kreisfachdienstleiterin SEG-Betreuung und zweite stellv. Kreisvorsitzende Angelika Gumowski, Renate Günthner (FMG), BRK-Kreisvorsitzender Bernhard Seidenath, Hannelore Baumann (FMG) und Angelika Kniesl (BRK).