Jetzt rattert sie wieder hinter dem Rathaus, die Christkindl-Eisenbahn des BRK Dachau. Die ersten Fahrgäste hatten einen prominenten Beistand. Vor der Eröffnung des Christkindlmarktes stattete Oberbürgermeister Florian Hartmann den ehrenamtlichen Helferinnen des BRK Dachau sowie den jungen Passagieren einen Besuch ab und wünschte ihnen viel Spaß. Wie jedes Jahr hat das BRK Dachau die Christlkindl-Eisenbahn für die Kinder aufgebaut und heuer zieht der Zug wegen des erweiterten Christkindlmarktes seine Kreise eine Terrasse tiefer als die Jahre davor –  an blinkenden Schneemännern und Tannenbäumen vorbei und durch eine Holzhütte hindurch.

Eisenbahn

Die Kreisfachdienstleiterin Betreuung und Organisatorin Angelika Gumowski, Angelika Kniesl und Gudrun Boer wachten darüber, dass die ersten Runden fröhlich verliefen. Rosalie, Frida, Anni und die Geschwister Amina und Aaron genossen die Jungfernfahrt.

Die Christkindl-Eisenbahn fährt im Advent täglich von 15 bis 20 Uhr und am Wochenende von 12 bis 20 Uhr.

background