Der BRK Seniorentanzclub wünscht sich dringend neue tanzfreudige Mitglieder. Bis vor einigen Monaten war die Tanzfläche im Rotkreuzsaal des BRK Dachau so richtig voll. Doch jetzt vermissen Inge Kiening und ihr ehrenamtliches Organisationsteam mehr und mehr aktive Tanzpaare. Auch Paare, die seit Jahren keinen Tanznachmittag ausgelassen haben, bleiben fern. Dabei ist die Stimmung mit schwungvoller Live-Musik von Charly Greil fröhlich und der Eintritt frei. In den Tanzpausen unterhalten sich die Besucher angeregt. Man kennt sich. „Die meisten kommen seit vielen Jahren“, sagt Organisatorin Inge Kiening.

Von links: Christopher Kiening, Hilde Hoffmann, Inge Kiening, Christine Heinzlmeier, Sandra und Annika Blay, Erika Huber.
Von links: Christopher Kiening, Hilde Hoffmann, Inge Kiening, Christine Heinzlmeier, Sandra und Annika Blay, Erika Huber.

Sie führt die Veränderung auf das fortgeschrittene Alter einiger Besucher zurück. „Da machen die Beine halt nicht mehr so mit“, sagt die Organisatorin. Manche mussten auch ins Altersheim umziehen oder sind krank. Früher war an den Tischen jeder Platz besetzt.  „Wir brauchen die Bude wieder voll“, meint auch Sandra Blay. Sie ist seit 17 Jahren im Team. Ihre 17-jährige Tochter Annika hilft auch schon beim Herrichten und Verteilen von Kaffee und Kuchen.

Seit mehr als 30 Jahren gibt es den Seniorentanzclub des BRK Dachau. Mit ihrem ehrenamtlichen Team hat Inge Kiening den Seniorentanzclub zur festen und beliebten Einrichtung gemacht. Jeden dritten Samstag im Monat wirbeln Junggebliebene über die Tanzfläche. Ob Tango, Walzer oder Cha Cha Cha – kein Tanz wird ausgelassen.

Das Organisationsteam sucht den passenden Alleinunterhalter aus, dekoriert den Saal, bestellt Kuchen, kocht Kaffee, bedient und richtet eine Brotzeit für die Gäste her. Jung und Alt helfen reibungslos zusammen. Hilde Hoffmann, Erika Huber, Christine Heinzlmair, Sandra Blay, Monika Gödecke und Inge Kienings Tochter Birgit stehen in der Küche und bedienen im Saal. Enkel Christopher Kiening gibt die Getränke an der Schänke aus. Schon allein, weil alle so gut zusammenhelfen wünscht sich Inge Kiening: „Wir hoffen, dass wieder mehr Junggebliebene unsere Tanznachmittage entdecken.“

Der BRK Seniorentanzclub findet jeden dritten Samstag im Monat von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr im BRK-Saal, Rotkreuzplatz 3-4, in Dachau statt. Der Eintritt ist frei.

background