Wegen der Corona-Krise bietet das BRK Dachau „Essen auf Rädern“ mit Gefrierkost jetzt im verdichteten Liefertakt an. „Um der Zielgruppe – älteren Personen und Senioren, die zu einer Risikogruppe gehören – in ihrer persönlichen Umgebung beim Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu unterstützen, haben wir den sonst zweiwöchigen Rhythmus auf eine Woche verkürzt.“, berichtet der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka. Gerade jetzt wird der Lieferservice von dieser Zielgruppe verstärkt nachgefragt, denn „Essen auf Rädern“ bietet eine einfache unkomplizierte Verpflegungssituation. „Zurzeit wollen ältere Menschen ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum reduzieren und möglichst wenig einkaufen gehen“, so Paul Polyfka. Der Speiseplan verfügt über 200 Menüs und kann individuell gestaltet werden. Die Menüs werden unter strengen Auflagen vitaminschonend vorgekocht und fachgerecht tiefgekühlt. Darüber hinaus gibt es spezielle Ernährungsformen, wie beispielsweise natriumverminderte Menüs, Püree-Menüs, und kalorienreduzierte Mahlzeiten. Der BRK-Menüdienst verfügt über speziell geschultes Personal, um die notwendigen Hygienestandards einzuhalten.

BRK Bayern, Essen auf Rädern

Der Lieferservice gilt für Dachau, Karlsfeld und den ganzen Landkreis. Kataloge und Bestellscheine können im BRK Kreisverband unter Tel. 08131/3663-14 angefordert werden. Informationen auf der Homepage des BRK Dachau unter: www.kvdachau.brk.de