Der Erlös aus dem BRK-Adventsbasar kommt der Weihnachtsfeier „Kinder für Kinder“ zugute

Sehr zufrieden waren die Basteldamen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mit dem Besuch des diesjährigen BRK-Adventsbasars. „Trotz des schlechten Wetters ist es super gelaufen“, freute sich Organisatorin Angelika Kniesl. Die von den Damen der Bereitschaft und den BRK-Kindergärten in unzähligen Stunden hergestellten Weihnachtsplätzchen, Marmeladen, Liköre, Stricksachen, Christbaumschmuck und liebevoll dekorierten Adventskränze fanden an zwei Tagen im Rotkreuzhaus reißenden Absatz.

IMG_3383

„Auch wir sind mit dem Verkauf sehr zufrieden“, berichtete auch die zweite stellvertretende Kreisvorsitzende und Fachdienstleiterin Betreuung Angelika Gumowski im Rotkreuzhaus. Mit ihrem Team der SEG-Bereitschaft versorgte sie die Besucher im Freien mit Bratwürsten und Glühwein. Vor allem aber Angelika Kniesl, die im BRK seit mehr als 20 Jahren die Aktion „Kinder für Kinder“ organisiert, freut sich über jeden Euro. Denn der Erlös aus dem Adventsbasar fließt in die Weihnachtsfeier, die im Dezember für rund 150 Kinder aus sozial benachteiligten Familien stattfindet. Die Zahl der bedürftigen Kinder steigt seit Jahren an.

Wer einem Kind eine Weihnachtsfreude machen möchte, kann die Aktion hier mit einer Spende unterstützen. Bitte geben Sie als Kennwort „Kinder für Kinder“ an.