Die Bastelgruppe des BRK Dachau veranstaltet nach einer coronabedingten Pause heuer wieder den Adventsbasar. Im Rahmen der Aktion „Kinder für Kinder“ findet der Basar am Samstag, 20. November und Sonntag, 21. November, von 10 Uhr bis 18 Uhr im großen Saal am Rotkreuzplatz in Dachau statt. Der Erlös kommt ausschließlich bedürftigen Kindern aus Stadt und Landkreis Dachau zugute.

1996 rief Angelika Kniesl mit dem BRK Dachau die Aktion „Kinder für Kinder“ ins Leben, zu der auch der jährliche Adventsbasar mit der anschließenden Weihnachtsfeier für Kinder aus sozial schwachen Familien gehört.

Das 25-jährige Bestehen nimmt sie nun zum Anlass, um die Leitung an Stefan Tezner zu übergeben. Stefan Tezner ist dem BRK seit frühester Jugend eng verbunden. „Ich bin mit dem Roten Kreuz aufgewachsen“, berichtet der 25-jährige Dachauer. Beide Eltern engagieren sich seit 30 Jahren im BRK Dachau, der Vater hauptamtlich im Rettungsdienst, die Mutter ehrenamtlich beim Adventsbasar seit seiner Gründung. „Schon als Fünfjähriger half Stefan auf der Weihnachtsfeier mit und hielt den Nikolaus-Stab“, erinnert sich Angelika Kniesl. In späteren Jahren konnte Stefan Tezner viele Erfahrungen im Katastrophenschutz und in der SEG Betreuung sammeln. Jetzt freut er sich auf die neue Aufgabe, die die Aktion „Kinder für Kinder“ mit sich bringt. Angelika Kniesl unterstützt die Aktion weiterhin ehrenamtlich. Stefan Tezner sagt: „Es ist sehr wertvoll, dass sie uns mit ihrer großen Erfahrung weiterhin zur Seite steht.“

Angelika Kniesl mit Stefan Tezner
Angelika Kniesl mit Stefan Tezner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Adventsbasar werden Weihnachtsplätzchen, Marmeladen, Liköre, Eingelegtes, aber auch Christbaumschmuck, Gestecke und Adventskränze angeboten – alles selbstgemacht von den 18 Damen der Bereitschaft. Das ganze Jahr über haben sie gebastelt und eingekocht. Hervorzuheben sind auch die vielen kreativen Bastelarbeiten der Kinder und Eltern in den BRK-Kindertagesstätten, die es sich auch dieses Jahr nicht nehmen ließen, für Kinder aus sozial schwachen Familien einen Beitrag zu leisten.

Aus dem Erlös des Basars werden mit den bedürftigen Kindern Volksfestbesuche und Ausflüge in einen Freizeitpark unternommen. Die jährliche Weihnachtsfeier mit individuellen Geschenken ist eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung. „Wir haben damals mit 40 Familien angefangen, jetzt sind es 150 und es wären sogar noch mehr, wenn unsere Kapazitäten nicht ausgeschöpft wären“, berichtet Angelika Kniesl.

Die Helferinnen des Roten Kreuzes wünschen sich für den Basar viele Besucher, die diese Aktion unterstützen, damit sie jetzt und im kommenden Jahr wieder vielen Kindern eine Freude bereiten können. Für das leibliche Wohl sorgt die SEG Betreuung unter der Leitung von Angelika Gumowski. Es gibt Grillwürste und Heiß- und Kaltgetränke.

Auf dem Adventsbasar gilt die 3G-Regel. Schnelltests gibt es kostenlos vor Ort.

Wer einem Kind gerne eine Weihnachtsfreude machen möchte, kann auf folgende Konten spenden:

Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG

IBAN: DE98 7009 1500 0000 0259 09      

BIC: GENODEF1DCA

oder

Sparkasse Dachau

IBAN: DE97 7005 1540 0000 9234 66    

  BIC: BYLADEM1DAH