Dachau – Bereits zur Eröffnung am Samstagvormittag drängten sich die Besucherinnen und Besucher im kleinen Rotkreuzsaal um die Tische mit den Marmeladen, Stricksachen und vielen anderen selbstgemachten Erzeugnissen des BRK-Kreativteams.

Im Rahmen der Aktion „Kinder für Kinder“ hatte sich das ehrenamtliche Kreativteam unter der Leitung von Stefan Tezner in diesem Jahr ganz besonders ins Zeug gelegt. Die herausgeputzten Tische bogen sich unter den vielen feinen Sachen, wie Liköre, Eingelegtes, „Tonis Marmeladen“ und „Resis Stricksocken“. Festlich glitzerten die Adventsgestecke, der Christbaumschmuck und andere schöne Dekorationsartikel. Angeboten wurden an den beiden Tagen auch wieder Bastelarbeiten der Kinder und Eltern in den BRK-Kindertagesstätten, die damit ebenfalls einen Beitrag zur Aktion leisten. Auf großes Interesse stieß auch die Ausstellung „20 Jahre Rettungswache Gröbenried“ im Vorraum, die Tizian Bartling mit dem ehrenamtlichen Team „Historisches Erbe des BRK Dachau“ erarbeitete.

Die Leiterin der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit Angelika Gumowski dankte dem Team für seine engagierte Arbeit. „Es ist großartig, was Ihr das ganze Jahr über leistet!“, sagte sie.  Der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath schloss sich dem Lob und Dank an und ergänzte: „Sie nehmen sich unter anderem auch extra Urlaub, um das alles herzustellen. Damit helfen Sie anderen und machen viele Menschen glücklich.“ Sein Wunsch, dass alles seinen Abnehmer finden möge, ging in Erfüllung. Zu den ersten Abnehmern gehörte auch die stellvertretende Landrätin Marianne Klaffki: „Hier kommt schon eine vorweihnachtliche Freude auf“, sagte sie. Angelika Gumowski berichtet: „Der Verkauf an den beiden Tagen war sehr gut, wir sind dankbar, denn der Erlös fließt in die Weihnachtsaktion, in der wir rund 150 Kinder aus bedürftigen Familien beschenken.“ Für das leibliche Wohl sorgte die SEG Betreuung mit Grillwürsten und Getränken. 1996 rief Angelika Kniesl vom BRK Dachau die Aktion „Kinder für Kinder“ ins Leben, zu der auch Ausflüge in einen Freizeitpark, ein Besuch auf dem Dachauer Volksfest sowie der jährliche Adventsbasar mit der anschließenden Weihnachtsfeier für Kinder aus sozial schwachen Familien gehören. Mit einem individuellen Geschenk für jedes Kind ist die Weihnachtsfeier eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung. Die Zahl der bedürftigen Kinder wächst jedes Jahr. 1996 startete die Aktion mit 40 bedürftigen Familien, mittlerweile sind es 150 und es wären sogar noch mehr, wenn die Kapazitäten nicht ausgeschöpft wären.

 

Wer einem Kind gerne eine Weihnachtsfreude machen möchte, kann auf folgende Konten spenden:

Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG: IBAN DE98 7009 1500 0000 0259 09

BIC: GENODEF1DCA

oder

Sparkasse Dachau: IBAN DE97 7005 1540 0000 9234 66

BIC: BYLADEM1DAH

Foto:  Das BRK-Kreativteam mit Angelika Gumowski, Marianne Klaffki und BRK-Geschäftsführer Dennis Behrendt (rechts außen). Hintere Reihe: Stefan Tezner. Vierter von rechts: Stv. Kreisvorsitzender Jörg Westermair. Links hinten Bernhard Seidenath