Paul Polyfka, verheiratet, ein Sohn, Jahrgang 1977, ist seit März 2015 der Kreisgeschäftsführer unseres Kreisverbandes. Seit seinem 11. Lebensjahr engagiert er sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz, erst ausschließlich im Jugendrotkreuz, anschließend auch in den Vorstandsgremien unseres Verbandes auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Von 1999 bis 2017 war er Mitglied des Vorstandes im BRK-Kreisverband München, davon die letzten vier Jahre dessen Vorsitzender.

026112d1-2502-41bf-9c12-37c8ff4fc13c
Auch an der Basis im Dienst. Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka (links) mit einem Teil seiner engagierten Manschaft.

Als Sozialbetriebswirt verbrachte er seine berufliche Laufbahn überwiegend in der Sozialwirtschaft, zuletzt als Bereichsleiter und Berater im Stiftungsbereich. In seiner Freizeit bringt er sich  ehrenamtlich als Beirat der ‚Don Bosco Stiftung’ und im Münchner ‚Haus des Stiftens’ ein.

Der Kreisgeschäftsführer führt die Geschäfte im Rahmen der durch den Vorstand bestimmten strategischen Ausrichtung selbständig und eigenverantwortlich. Dabei ist er insbesondere für die Durchführung des operativen Geschäfts und die Regelung der finanziellen Angelegenheiten zuständig. Er bereitet Vorstandsentscheidungen vor und sorgt für deren Umsetzung. Der Kreisgeschäftsführer leitet die Kreisgeschäftsstelle, regelt die Personalangelegenheiten, ist Dienstvorgesetzter des beim Kreisverband tätigen Personals und Dienststellenleiter im Sinne des Bayerischen Personalvertretungsgesetzes. Der Kreisgeschäftsführer unterstützt und berät die Führungskräfte der ehrenamtlichen Gemeinschaften und stellt ein Bindeglied zwischen den hauptberuflich und ehrenamtlich Tätigen dar. Er ist Mitglied des Vorstandes mit beratender Stimme.