Strick Graffiti & Soziales in Dachau – sei mit dabei!

Foto: Markus Schober

Die StraßenstrickerInnen ist ein partzipatives Kulturprojekt des BRK Dachau, dass die alte Tradition des Strickens mit der neuesten Form der Straßenkunst, dem “Strick Graffiti” zusammenbringt. Neben der Kreation von gestrickten Straßenkunstelementen steht vor allem der Austausch der StrickerInnen miteinander während der Treffen im Mittelpunkt.

Wir stricken und häkeln Straßenkunst & Soziales für Dachau und den Landkreis. Jeden Mittwoch Nachmittag treffen wir uns in der Kulturschranne.

Das erste Dachauer Strick Grafitti

Am 23. November 2019 wurde in nur zwei Stunden auf der Karlsbergbrücke unter Beisein des OB Florian Hartmann das erste Dachauer Strickgrafitti installiert. Nachdem die StraßenstrickerInnen zwei Monate lange die Nadeln geschwungen haben, sind die ca. 26 m Strickstück entstanden, die heute die Geländer der Brücke zieren.  In der Installation steckt viel Zeit und Liebe und sie kann manch winterlich-grauen Stadtalltag mit einem wollenden Augenzwinkern bunter machen.

Wir bedanken uns für die großzügigen Woll- und Nadelspenden aus Nah und Fern. Wir sind auch hier in der Presse!

Mitmachen vor Ort bei den StrassenstrickerInnen Dachau

Mitmachen könne alle, die mitstricken oder -häkeln wollen… alt, jung, Frau, Mann, Oma, Mama, Papa, Sohn, Tochter, Onkel, beste Freundin, Schwester, die beste Strickerin der Welt oder blutiger Anfänger – jede(r) ist herzlich willkommen!

Es können alle voneinander lernen. Das gemeinsame Arbeiten verbindet und ist für alle ein unvergessliches Erlebnis.

  • Wöchentliche Treffen im Loungebereich (Café im EG) der
    Kulturschranne, Pfarrstraße 13, 85221 Dachau
  • Mittwoch Nachmittag, 15:00 – 17:00 Uhr, einfach vorbei kommen!
  • Wolle und Nadeln sind vorhanden! Wer mag darf gerne eigenes Material mitbringen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Kulturschranne freut sich jeoch wenn Speisen und Getränke zur gemütlichen Stimmung beitragen.

background