Mittlerweile haben 55,6 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in Dachau und im Landkreis einen Corona-Vollschutz. Doch in der Bevölkerung lässt die Impfbereitschaft seit einiger Zeit nach.

Damit überschüssiger Impfstoff nicht vernichtet werden muss, wurden jetzt aus den beiden Impfzentren im Dachauer Landkreis 135 Ampullen Biontech nach Bayreuth geliefert. Jede Ampulle beinhaltet rund sieben Impfdosen. Der Leiter des Impfzentrums Dachau Max Frisch berichtet: „Der Impfstoff war vom Verfall bedroht und wir haben leider nicht genügend Abnehmer.“ Über die Regierung von Oberbayern ist es Max Frisch gelungen, eine Umverteilung anzustoßen. „Ich habe über die Regierung anfragen lassen, ob es ein Impfzentrum gibt, dass uns den überschüssigen Impfstoff abnehmen würde. In Bayreuth war man sofort einverstanden“, so Max Frisch. Mitarbeiter Johannes Busch lieferte den Impfstoff nach Bayreuth.

Johannes Busch liefert den Impfstoff aus.
Johannes Busch liefert den Impfstoff aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wertvollen Impfstoff verfallen zu lassen ist auch aus den Augen des BRK-Kreisgeschäftsführers Paul Polyfka nicht vertretbar. „Wir können mit dieser einen Lieferung rund 900 Menschen vor einer Infektion bewahren und einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Gerne unterstützen wir damit auch andere Regionen“, betont Polyfka.

Im Impfzentrum in Dachau wird weiterhin geimpft. Parallel dazu sind in Dachau und im Landkreis mobile Impfteams unterwegs. „Die Nachfrage ist sehr unterschiedlich“, stellt Max Frisch fest. Zum BRK-Impfbus am Sportverein in Petershausen kamen in drei Stunden mehr als 80 Impfwillige. In Dachau sind es hingegen meistens nur 30 bis 50 Personen. „Um die Pandemie einzudämmen, müssen wir weiterhin impfen. Der Rückgang der schwer und lebensbedrohlich erkrankten Fälle ist der beste Beweis. Wir alle wollen, dass das so bleibt“, betont Paul Polyfka.

Im Impfzentrum in Dachau, Rotkreuzplatz 3-4, sind viele Termine verfügbar, auch offene Termine, zu denen man ohne Voranmeldung kommen kann, wie Max Frisch betont. Geöffnet ist täglich, auch samstags und sonntags. Die Öffnungszeiten sind auf der Internetseite www.impfzentrum-Dachau.de einsehbar und unter der Telefonnummer 116117 zu erfragen (Montag bis Samstag von 9 bis 13 Uhr). Anrufer werden telefonisch an das Callcenter des BRK Dachau weitergeleitet.

 

Termine und Standorte der mobilen Impfteams:

08.8 / 15:30-18:30 Uhr / Kaufland Dachau-Ost

11.8. / 15:30-18:30 Uhr /  Schloss Apotheke Haimhausen

12.8. / 15:30-18:30 Uhr / Rewe Dachau-Ost

13.-15.8. / 15:30-18:30 Uhr / Ludwig-Thoma-Wiese

 

17.8. / 15:30-18:30 Uhr / Bahnhof Dachau

18.8. / 15:30-18:30 Uhr / Bahnhof Dachau

19.8. / 15:30-18:30 Uhr / Hebertshausen Parkplatz Dr. Elisabeth-Bamberger-Schule

20.8. / 15:30-18:30 Uhr / Turnhalle SpVgg Röhrmoos

 

24.8. / 15:30-18:30 Uhr / Rathaus Dachau

25.8. / 15:30-18:30 Uhr / Rewe Vierkirchen

26.8. / 15:30-18:30 Uhr / Ernst-Reuter-Platz Dachau

28.8. / 15:30-18:30 Uhr /  Petrichplatz Petershausen

background