Foto (von links): Paul Polyfka, Julia Kießig, Gabriele Sölter, Heide Schmetzer und Brigitte Göttler präsentieren das neue Projekt der StraßenstrickerInnen: Handgearbeitete Einkaufsbeutel.

Dachauer StraßenstrickerInnen entfernen ihre Strickarbeiten am Brückengeländer über dem Mühlkanal und starten ein neues Projekt

Seit November wärmte das umstrickte Brückengeländer am Mühlkanal die Herzen der Passanten. Jetzt entfernten die StraßenstrickerInnen die bunten Strick- und Häkelarbeiten und starteten gleichzeitig ein neues Projekt.
Die Installation aus Handarbeiten im öffentlichen Raum war der Beginn des neuen kulturellen Projektes, welches das BRK Dachau im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat. Die Stadt Dachau unterstützte das Projekt. Oberbürgermeister Florian Hartmann und der stellvertretende BRK-Kreisvorsitzende Hans Ramsteiner stellten die Strick- und Häkel-Installation in einer Vernissage der Öffentlichkeit vor…

Blutspende jetzt auch in Vierkirchen möglich. Am 16. Oktober erster Termin

Nachdem die Blutspendetermine in Karlsfeld und Petershausen sehr gut besucht waren, bietet das BRK Dachau im Oktober nun auch in Vierkirchen wieder die Möglichkeit, Blut zu spenden. „Wir sind für jede Blutspende dankbar und möchten deswegen möglichst nah zu den Landkreisbürgern kommen, um lange Fahrtzeiten zu vermeiden“, erläutert der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka…

Foto (von li nach re): Nicolá Schuster, Markus Tomasek, Anton Egger und Wolfgang Grunert (im blauen Hemd).

Das Unternehmen S.I.S. in Karlsfeld unterstützt Essen auf Rädern. BRK Dachau bekommt neues Fahrzeug für den Menüservice.

Die Kollegen seien überglücklich. Endlich hätten sie ein neues zuverlässiges Fahrzeug, um für Bürgerinnen und Bürger das Essen auf Rädern auszuliefern, betonte Nicolá Schuster. Der Dacia Dokker ersetzt beim BRK Dachau ein 16 Jahre altes Fahrzeug, das nicht mehr den Anforderungen genügte. Das kompakte grüne Lieferauto ist mit Hinweisen auf den Menüservice beklebt und im Straßenverkehr gut zu erkennen…

Vorne: Dieter Ebermann und Angelika Gumowski. Hinten: Corinna Mauermayer und Philipp Sosna.

Rund 400 Personen kommen zur Blutspende

Auch der Dachauer Blutspendetermin des BRK war sehr gut besucht. An zwei Tagen kamen insgesamt rund 400 Personen ins Rotkreuzhaus, um Gutes zu tun und mit ihrer Blutspende im Ernstfall ein Leben zu retten. Bereitschaftsleiter Dieter Ebermann war mit der Planung und Durchführung sehr zufrieden: „Dank unseres Hygienekonzeptes ist die Sicherheit gewährleistet und der Ablauf reibungslos. Die Spender haben Vertrauen in unsere Arbeit. Und wir konnten die Wartezeiten deutlich verkürzen.“…

Foto: BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka und Julia Kießig, Projektkoordinatorin Soziale Innovation des BRK Dachau (rechts), mit dem Tafel-Team.

Dachauer Tafel jetzt im 14tägigen Rhythmus. Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch hat vieles erleichtert

Seit Corona ist die Dachauer Tafel wichtiger denn je. Dank einem engagierten Team unter der Leitung von Edda Drittenpreis, externen Helferinnen und Helfern sowie einem funktionierenden Netzwerk aus großzügigen Lieferanten und Spendern konnten die Tafelkunden auch während des Lockdowns mit Lebensmitteln versorgt werden…

Foto (von li nach re): Renate Weger, Marlene Kersten, Ruthild Bauer und Elisabeth Eisele.

Aktionstage in den RotKreuzShops. Von 23. Juli bis 25. Juli 1,50 Euro für jedes Kleidungsstück und jeden Artikel.

Die 1,50 Euro-Sonderaktion im Juni in den RotKreuzShops war ein super Erfolg. Aus diesem Grund gibt es von Donnerstag, 23. Juli, bis einschließlich Samstag, 25. Juli, eine Wiederholung. An diesen drei Tagen bieten die RotKreuzShops in Dachau, Karlsfeld und Markt Indersdorf jedes Kleidungsstück und jeden Artikel für 1,50 Euro an…

Foto (von links): Stefan Löwl, Katrin Staffler, Dennis Behrendt und Bernhard Seidenath vor der BRK-Rettungswache in Gröbenried

Spende von 5.000 zertifizierten Masken für den Rettungsdienst des Roten Kreuzes. Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler überbringt die Masken persönlich

Persönlich überreichte die Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler in der BRK-Rettungswache Gröbenried 5.000 zertifizierte Mund-Nasen-Masken. Der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath und der stellvertretende BRK-Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst Dennis Behrendt nahmen die Masken gerne entgegen…

Die Rettungssanitäter*innen des BRK werden für ihre gute Arbeit geschätzt. Selten kommt es vor, dass sie angefeindet oder angegriffen werden

Wenn Rettungskräfte mit Konflikten und angespannten Situationen konfrontiert werden, bedeutet das für sie ruhig zu bleiben und zu deeskalieren. Wegen Corona stößt eine BRK-Rettungssanitäterin in ihrer Nachbarschaft auf Unverständnis. Ihre beiden Töchter werden von den Nachbarskindern gemieden…

Bürgermeister Marcel Fath auf der Liege, rechts Paul Polyfka, links Angelika Gumowski

Erstmals Blutspende in Petershausen. Mehrzweckhalle sehr gut besucht: 180 Spenden konnten gewonnen werden

Die erste Blutspende in Petershausen war ein sehr großer Erfolg. Knapp 200 Personen suchten die Mehrzweckhalle am Pfarrangerweg auf, um zu spenden. 180 Spenden konnten gewonnen werden. Zum ersten Mal, seit das BRK Dachau 2016 die Organisation und Durchführung der Blutspende vom Blutspendedienst München übernommen hat, konnte die Aktion in Petershausen durchgeführt werden…

Die Leiterin des Karlsfelder RotKreuzShops Anna-Maria Ziller (links) mit ihren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Anna Moosrainer und Birgitt Hauser.

Aktionstage in den RotKreuzShops. Von 18. bis 20. Juni kostet jedes Kleidungsstück und jeder Artikel nur 1,50 Euro.

Der BRK Kreisverband Dachau denkt während dieser Zeit an die bedürftigen Mitbürger*innen und an diejenigen, denen Nachhaltigkeit wichtig ist. Aus diesem Grund veranstalten die RotKreuzShops in Dachau, Karlsfeld und Markt Indersdorf eine Sonderaktion. Von Donnerstag, 18. Juni, bis einschließlich Samstag, 20. Juni, kostet jedes Kleidungsstück und jeder Artikel nur 1,50 Euro…

Diana Tielman, Ralf und Petra Schalk (Mitte), Paul Polyfka, Bernhard Seidenath und Angelika Gumowski mit den gespendeten Masken

Spende von 2000 zertifizierten Mundschutz-Masken an das Rote Kreuz

Mit 2000 gespendeten Mundschutzmasken unterstützt die CAIRBON Cleaning Solutions GmbH & Co. KG das BRK Dachau. Das Geschäftsführer-Ehepaar Petra und Ralf Schalk des Augsburger Herstellers für Produkte zur Autoreinigung und -pflege ohne Wasser brachte die Schachteln mit den 2000 Stück Mund-Nasen-Schutz persönlich in den BRK-Kreisverband nach Dachau…

Dennis Behrendt (links) und Kurt Zehrer beim Löschen des Feuers im Brandsimulator

Brandschutz – Prävention durch richtige Schulung beim BRK Dachau

Brandschutz ist Bestandteil der Arbeitssicherheit. Aus diesem Grund bietet das BRK Dachau Firmen und Unternehmen in seinem Bildungszentrum am Rotkreuzplatz auch Fortbildungskurse im Brandschutz an. Dennis Behrendt, stellvertretender BRK-Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst, erläutert: „Jedes Jahr wird in Deutschland ein volkswirtschaftliches Vermögen von mehreren Milliarden Euro durch Feuer vernichtet. Nach Angaben von Versicherungen führt jeder dritte Brand in der Industrie zu Sachschäden von mehr als 500.000 Euro.“ …

Blutspende in Petershausen am 10. Juni

Das BRK Dachau führt am 10. Juni von 15 bis 20 Uhr in der Mehrzweckhalle der Gemeinde Petershausen eine Blutspende durch. „Nachdem unsere Blutspendetermine in Dachau und in Karlsfeld so erfolgreich waren, wollen wir auch den Bürger*innen in Petershausen und Umgebung die Möglichkeit geben, zu spenden. Somit müssen die Spender nicht extra nach Dachau fahren“, berichtet Nicolá Schuster…

Foto: Peter Helfer in seiner Papiermanufaktur mit Angelika Gumowski.

Enormer Bedarf an Mund-Nasen-Masken. BRK Dachau sucht nochmal Freiwillige, die Masken nähen

Beim BRK Dachau ist der Bedarf an textilen Mund-Nasen-Masken nach wie vor sehr groß. „Vor allem für die Notbetreuung in den Kitas, aber auch für die Helferinnen und Helfer in der Tafel und das Personal in den RotkreuzShops brauchen wir jetzt viele Masken“, betont der BRK-Kreisgeschäftsführer und Stabsleiter des BRK-Katastrophenschutzes Paul Polyfka…

Foto: Die Leiterin des Rotkreuzshops in Dachau Sonja Grieser bereitet sich und ihr Team auf die Eröffnung am 27. April vor.

Rotkreuzshops öffnen am 27. April

Mit einem an die Corona-Bedingungen angepassten Konzept öffnen am 27. April auch die Rotkreuzshops in Dachau, Karlsfeld und Markt Indersdorf wieder ihre Pforten. Der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka ist erleichtert: „Endlich können wir Menschen, die beim Kauf ihrer Kleidung auf jeden Cent schauen müssen, wieder die Möglichkeit gut und gleichzeitig sehr günstig einzukaufen.“ …

Maria Kreppold und Benedikt Jung mit den genähten Masken

VHS Altomünster näht für das BRK in Altomünster Mund-Nasen-Masken

Der Bereitschaftsleiter der BRK-Bereitschaft in Altomünster Benedikt Jung freute sich sehr. Maria Kreppold, Geschäftsführerin der VHS Altomünster, überreichte ihm 200 Masken, die 30 Näherinnen für das BRK genäht haben. Den Stoff für die Masken beschaffte Angelika Gumowski aus dem Bereich Versorgung im Einsatzstab des BRK-Kreisverband Dachau….